Produktionslinie Band kaltgewalzt

Einsatzgebiete

Der im Hause Stahlrump produzierte Bandstahl (kaltgewalzt) findet seine Anwendung u.a. in der Herstellung folgender technischer Produktbereiche:

  • Textilnadeln für höchste Ansprüche im industriellen Bereich
  • Platinen in der Feinwerktechnik
  • Präzisionsteile für den Maschinenbau
  • Produkte für die Werkzeugindustrie
  • Feinmechanische Produkte

Abmessungsbereiche:

  • 0,10 bis 2,00 mm Dicke
  • 5,00 bis 340,00 mm Breite

Durchmesser:

  • Innen: 300, 400 oder 500 mm
  • Außen: max. 1400 mm

Gefüge:

in Anlehnung an Stahl-Eisen-Prüfblatt SEP 1520 und DIN EN ISO 643

Ausführungen:

  • + A (geglüht)
  • + AC (geglüht, nachgewalzt)
  • + C (gewalzt)
  • + LC (leicht nachgewalzt)

Oberflächen:

in Anlehnung an DIN EN 10139: Oberflächenart MA, MB, MC in den Ausführungen

  • rauh
  • matt
  • glatt
  • glänzend
  • Sonderoberflächen nach Vereinbarung möglich

für rostbeständige Güten in Anlehnung an DIN EN 10088-2:

  • 1 G (geschliffen)
  • 1 P (blank poliert)
  • 2 B (kalt nachgewalzt)
  • 2 D (kalt gewalzt, glatt)
  • 2 H (kaltverfestigt)
  • Sonderoberflächen nach Vereinbarung möglich

Toleranzen:

  • Standard nach DIN EN 10140
  • Sondertoleranzen nach Vereinbarung

Lieferformen

  • Ringe abmessungsabhängig bis zu 2.000 kg
  • lagenverlegte Coils oder Sonderspulen auf Anfrage